Hilfe
Hilfe
Hilfeseiten durchsuchen
(Keine Artikel- oder Produktsuche)
 SuchenTipps

Grundsatz zu Käufen und Verkäufen außerhalb von eBay

Unser Grundsatz

Es ist verboten, eBay-Nutzer über die eBay-Dienste zu kontaktieren, mit dem Ziel einen Artikel außerhalb der eBay-Dienste zu kaufen oder zu verkaufen. Es ist auch verboten, Kontaktdaten, die eBay-Nutzer von eBay oder in irgendeiner Weise im Rahmen der eBay-Dienste erhalten haben, zu nutzen, um andere eBay-Nutzer zu dem vorgenannten Zweck zu kontaktieren. Angebote dieser Art umgehen die Gebührenstruktur von eBay und stellen ein potenzielles Betrugsrisiko für Käufer und Verkäufer dar.

Verkäufer sind verpflichtet, alle Gebühren für Verkäufe, die unter Nutzung eines oder mehrerer Services von eBay getätigt wurden, zu begleichen, auch dann wenn der Verkauf und die Zahlung außerhalb von eBay abgeschlossen wurden.

Wenn Sie ein Angebot für einen Kauf oder Verkauf außerhalb von eBay erhalten, melden Sie dies bitte.

Verkäufer sind auch dann verpflichtet, die Verkaufsprovision zu zahlen, wenn sie einem Käufer ihre Kontaktdaten übermitteln oder einen Käufer nach dessen Kontaktdaten fragen, mit dem Ziel, einen Artikel außerhalb der eBay-Dienste zu verkaufen, auch wenn der Verkauf nicht stattfindet, oder wenn sie in sonstiger Weise unter Verstoß gegen unsere Grundsätze einen Verkauf außerhalb von eBay anbahnen.

Bitte beachten Sie diese Richtlinien. Falls nicht, kann dies zu einer Reihe von Maßnahmen führen, wie Einschränkungen beim Kaufen, Verkaufen und der Nutzung von Angebots- und Kontofunktionen bis hin zum Ausschluss, Entfernung all Ihrer Angebote bzw. Herabstufung oder Ausblenden derselben in der Suche (ohne teilweiser oder vollständiger Erstattung der anfallenden Gebühren), Verlust von Vergünstigungen für Ihr Konto und eventueller Rabatte und Berechnung von Gebühren sowie Einziehung unserer Ausgaben für die Überwachung und Geltendmachung des Grundsatzes.

Welche Richtlinien gelten?

Erlaubt

  • Verkäufer dürfen ein Angebot vorzeitig beenden, um einen Artikel zum aktuellen Gebotspreis an den Höchstbietenden zu verkaufen.

  • Bieter können Verkäufer bitten, ein Angebot vorzeitig zu beenden und zum aktuellen Gebotspreis zu verkaufen. Aber Verkäufer müssen auf diese Anfrage nicht eingehen.

  • Gewerbliche Verkäufer können einen persönlichen Preisvorschlag zu einem aktiven Festpreisangebot über Meine Nachrichten an einen Käufer senden (nur für eBay.de verfügbar).

  • Bei Festpreisangeboten können Sie die Option Preisvorschlag für Ihr Angebot auswählen. Dann können Käufer mit Ihnen über den Preis verhandeln.
    Hinweis für private Verkäufer bei eBay.de: Mit der Einführung des Schnell-Einstelltools bei eBay.de wird Ihren Festpreisangeboten bei eBay.de automatisch die Option „Preisvorschlag“ hinzugefügt. 

Verboten

  • Ein Verkäufer kontaktiert Bieter oder Käufer, um seine bei eBay eingestellten Artikel außerhalb der eBay-Website zu verkaufen.

  • Ein Verkäufer postet seine Kontaktinformationen oder zeigt sie in einem Angebot, ohne die Erlaubnis von eBay oder eine gesetzliche Verpflichtung. Zu diesen Kontaktinformationen gehören auch E-Mail-Adresse und Telefonnummer sowie die Postadresse.

  • Ein Verkäufer beendet ein Angebot vorzeitig, um diesen Artikel an eBay vorbei zu verkaufen.

  • Der Verkäufer beendet sein Angebot vorzeitig, um den Artikel zu einem höheren Preis an den Höchstbietenden zu verkaufen.

  • Ein Nutzer gibt seine Kontaktdaten an oder macht ein Angebot zum Kauf- bzw. Verkauf eines Artikels außerhalb von eBay:

    • innerhalb der Option Preisvorschlag

    • in einer E-Mail-Nachricht

    • in einer anderen Art der Kommunikation mit einem eBay-Nutzer.

  • Ein Artikel wird einem unterlegenen Bieter zum Kauf angeboten, jedoch nicht als „Angebot an unterlegene Bieter“.

  • In seinem Angebot oder in Benachrichtigungen an andere eBay-Nutzer gibt ein Verkäufer Hinweise bzw. macht Werbung für:

    • seine private Website (einschließlich Links zu Homepage-Web-Adressen, die Websites außerhalb von eBay bewerben)

    • Verkäufe außerhalb von eBay

    • andere Unternehmen.

Zusätzliche Informationen

Angebote zum Kauf oder Verkauf von Artikeln außerhalb der eBay-Website stellen grundsätzlich ein erhebliches Risiko dar. Bei solchen Transaktionen kann unser Kundenservice nur sehr eingeschränkt bei einem Problem helfen, da uns weder in Mein eBay noch über die eBay-Kaufabwicklung Daten zu dieser Transaktion vorliegen. Zudem ist es nicht möglich derartige Transaktionen über das eBay-Bewertungssystem zu bewerten.

Außerdem sind Mitglieder, die außerhalb von eBay kaufen, nicht über den eBay-Käuferschutz bei Bezahlung mit PayPal abgesichert und können auch keine weiteren Kontaktdaten über unsere Website anfordern. Aus Datenschutzgründen gestatten wir Mitgliedern Kontaktdaten nur auszutauschen, wenn diese auf eBay miteinander gehandelt haben.

Wie können Sie prüfen, ob eine Transaktion bei eBay oder außerhalb von eBay erfolgte?

Sie können in Mein eBay prüfen, ob der Artikel, auf den Sie geboten, den Sie gekauft oder verkauft haben im Abschnitt Übersicht Ihrer Käufe oder unter Verkaufen aufgeführt ist.
Ist er dort nicht aufgeführt, ist die Transaktion höchstwahrscheinlich außerhalb von eBay erfolgt.

Warum hat eBay diesen Grundsatz?

Angebote für Käufe oder Verkäufe außerhalb von eBay stellen ein potenzielles Betrugsrisiko sowohl für Käufer als auch Verkäufer dar. Diese Angebote sind nicht durch den eBay-Käuferschutz abgesichert. Diese Angebote können auch ein Versuch sein, eBay-Gebühren zu umgehen. Dies ist anderen Verkäufern gegenüber unfair und verstößt gegen unsere Grundsätze.

Kundenservice

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen weiter.

 Kontakt

eBay-Community

Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Mitglieder. 

Fragen stellen, Lösungen finden und Diskussionen verfolgen in den Hilfeforen