Hilfe
Hilfe
Themensuche ThemensucheTipps

Zahlung der Verkäufergebühren per Kreditkarte


Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Kreditkartendaten bei eBay hinterlegen, unter welchen Umständen wir Ihre Kreditkartendaten anfordern und was Sie tun müssen, wenn Ihre Kreditkarte abgelehnt wird.


Kreditkartendaten bei eBay hinterlegen

Sie können direkt zu der Seite gehen, auf der Sie Ihre Kreditkartendaten aktualisieren oder hinzufügen.

Und so geht es:

1. Gehen Sie in Mein eBay.
2. Zeigen Sie mit der Maus auf die Ansicht eBay-Konto und klicken Sie auf Persönliche Daten.
3. Klicken Sie unter Zahlungseinstellungen auf Bearbeiten.
4. Geben Sie Ihre Kreditkartendaten ein und klicken Sie auf Weiter. Wenn Sie eine neue Kreditkarte hinzufügen, werden Sie aufgefordert, diese zu autorisieren.


Wenn Sie sich bei der Auswahl der Methode zur automatischen Bezahlung für "Kreditkarte“ entschieden haben, kann es vorkommen, dass wir Sie unter bestimmten Umständen bitten, erneut Ihre Kreditkartendaten anzugeben. Dabei bitten wir Sie ausschließlich in folgenden Situationen Ihre Kreditkartendaten zu hinterlegen:

  • Wenn Sie Verkäufer werden und "Kreditkarte“ als automatische Zahlungsmethode angeben, werden Sie nach Ihren Kreditkartendaten gefragt und die Gültigkeit Ihrer Kreditkarte wird geprüft.

  • Wenn Sie Kreditkartendaten für Ihr Mitgliedskonto hinterlegt haben und die Gültigkeit dieser Karte abläuft, werden Sie per E-Mail von eBay aufgefordert, Ihre Kartendaten zu aktualisieren.

  • Wenn Sie versuchen, einen Artikel einzustellen, Ihre Kreditkartendaten aber nicht mehr gültig sind, werden Sie aufgefordert, Ihre Kreditkartendaten zu aktualisieren.

  • Für bestimmte Gebote, z. B. Gebote ab einer Höhe von 15.000 Euro oder 15.000 Schweizer Franken, ist eine Kreditkartenüberprüfung erforderlich.

Hinweis: Wir bitten Sie niemals darum, uns Ihre Kreditkartendaten in einer E-Mail mitzuteilen.

Wir bitten Sie stattdessen, Ihre Kreditkartendaten direkt in Mein eBay zu aktualisieren. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Sie keine so genannte Phishing-E-Mail erhalten haben, mit der versucht wird, auf betrügerische Weise sensible Daten von Ihnen zu erhalten.

Wenn Sie also zu einem anderen Zeitpunkt als den oben angegebenen oder auf irgendeine andere Weise um die Angabe von Kreditkartendaten gebeten werden, leiten Sie die E-Mail bitte umgehend weiter an: spoof@ebay.de. Bitte fügen Sie keinen Anhang bei und lassen Sie den Text völlig unverändert. Mehr zum Thema Gefälschte E-Mails erkennen und melden.


Ihre Kreditkarte wurde abgelehnt

Wenn Ihre Kreditkarte bei der Verkäuferverifizierung, beim Bezahlen oder bei einem weiteren Verifizierungsversuch abgelehnt wurde, wenden Sie sich bitte an den Kartenaussteller, um Folgendes zu klären:

  • Vergewissern Sie sich, dass der Kreditrahmen Ihrer Kreditkarte nicht überzogen ist.

  • Stellen Sie sicher, dass keine Tageslimits gelten, die sich auf die Bezahlung auswirken könnten oder die dazu führen, dass Transaktionen erst genehmigt werden müssen.

  • Wenn Sie eine neue Kreditkarte verwenden, vergewissern Sie sich, dass Sie sie auch aktiviert haben.

  • Überprüfen Sie, dass Ihre bei Ihrer Bank hinterlegte Rechnungsadresse mit der von Ihnen eingegebenen Adresse identisch ist. Wenn sich z.B. Ihre Adresse vor kurzem geändert hat, könnte es sein, dass Ihre Bank noch Ihre alte Adresse in Ihren Kreditkartendaten hat.

  • Wenn auf Ihrer Karte zwei Namen bzw. ein Firmenname und ein Familienname stehen, achten sie darauf, die Namen so in die Adressfelder einzugeben, wie sie auf dem Auszug erscheinen.

  • Wenn Sie Ihre Kreditkartendaten bei eBay hinterlegen, sorgen Sie dafür, dass Ihr Guthaben bzw. Ihr Kreditrahmen hoch genug sind, um die zur Überprüfung notwendige Gebühr in Höhe von 1,00 Euro oder 1,00 Schweizer Franken einfordern zu können. Die Karte wird dabei nicht belastet, der Betrag wird nur eingefordert und dann wieder freigegeben.

Hinweis: 5 bis 7 Tage nach dem ersten fehlgeschlagenen Abbuchungsversuch, versucht eBay automatisch ein zweites Mal, Ihre Kreditkarte mit dem Rechnungsbetrag zu belasten.

Sollte auch dieser Versuch fehlschlagen, wird eBay Sie noch einmal gesondert per E-Mail darüber informieren. Sie können dann den Rechnungsbetrag per Einmalzahlung entrichten. Mehr zum Thema Ausstehende Verkäufergebühren per Einmalzahlung ausgleichen.

Den fälligen Gesamtbetrag können Sie Ihrer Kontoübersicht entnehmen.


Haben Sie Fragen zu eBay-Gebühren auf Ihrer Kreditkartenabrechnung?

Hier einige Informationen zu den Gebühren auf Ihrer Kreditkartenabrechnung und wohin Sie sich bei Fragen wenden können.

Stammt die Gebühr aus einem Verkauf?

Stammt die Gebühr aus einem Kauf?

Sie haben Fragen zur Kontosicherheit?

Weitere Informationen
Wenn Sie weitere Fragen zu einer Belastung Ihrer Kreditkarte durch eBay haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Tipp : Sie können Ihre eBay-Gebühren auch bequem per Lastschriftverfahren bezahlen.

Kundenservice kontaktieren

Wünschen Sie persönliche Hilfe?
Senden Sie uns eine E-Mail zu diesem Thema oder wählen Sie ein anderes Thema.
Zu fast allen Fragen steht Ihnen unser Kundenservice auch per Telefon zur Verfügung.

Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Mitglieder und tauschen Sie sich in den Hilfe-Foren aus!

Kundenservice

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen weiter.

 Kontakt

eBay-Community

Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Mitglieder. 

Fragen stellen, Lösungen finden und Diskussionen verfolgen in den Hilfeforen